▷Spanische Tapas | TarifaFisch.de

▷Spanische Tapas | TarifaFisch.de

Spanische Tapas und der Welttag der Tapas

Der dritte Donnerstag im Juni ist der Tag, an dem wir eines unserer wertvollsten gastronomischen Güter mit der Feier des Welt-Tapas-Tages würdigen. Wir klären die Frage Tapas was ist das?

Auch wenn es nicht ganz zutreffend ist, denn jeden Tag des Jahres sind diese kleinen Kostproben der besten Miniaturküche die wahren Protagonisten von Tausenden von Tischen in Hunderten von spanischen Städten. Diese Tradition ist mittlerweile ein Kult der spanischen Küche. Heute möchten wir auf ihre aufregende und bewegte Geschichte zurück blicken, auf die Bars, die die Tapas am Leben erhalten. Auf die kleinen Köstlichkeiten, die innerhalb und außerhalb der spanischen Grenzen Leidenschaften wecken. Heute sprechen wir über eine der am tiefsten verwurzelten Praktiken: das "tapeo" - Die spanische Tapas Kultur.

Spanische Tapas Welttag der Tapas Fisch

Tapas was ist das?

Die Geschichte der spanischen Tapa:

  1. Die wahre Geschichte des Ursprungs der Tapa ist etwas verwirrend. Es gibt so viele Versionen wie es Protagonisten gibt, obwohl in fast allen ein Monarch auftaucht. Der älteste stammt aus dem Mittelalter, als Alfons X. der Weise durch eine Krankheit gezwungen war auf ärztliche Verschreibung hin Wein zu trinken. Um die Auswirkungen des Alkohols zu vermeiden, entschied er sich dafür, ihn mit kleinen Bissen zwischen den Mahlzeiten einzunehmen. Als er sich erholte, beschloss er, in den kastilischen Gasthäusern Essensrationen einzurichten, die das Getränk begleiten sollten, um die Trunkenheit und die daraus resultierenden Vorfälle zu mildern.
  2. Eine andere volkstümliche Legende besagt jedoch, dass die Katholischen Könige auf einer Reise nach Cádiz an der Isla del León, dem heutigen San Fernando, Halt machten und der Gastwirt um zu verhindern, dass der starke Ostwind den Becher Philipps II. mit Sand füllte, diesen mit einem Stück Käse bedeckte und sagte: "Hier ist Ihre Tapa, Eure Majestät".
  3. Eine dritte Geschichte erzählt die gleiche Geschichte, aber sie spielt im Ventorrillo del Chato, der heute noch in Cádiz geöffnet ist und in dem ein jüngerer Monarch, Alfonso XIII., die Idee genoss und einen weiteren Wein bestellte, Aber mit einer anderen Tapa genau wie diese. Die übrigen Mitglieder des Hofes konnten ihn nur imitieren und gemeinsam die köstliche Kunst der Tapas praktizieren.
  4. Obwohl es noch weitere Versionen gibt, ist dokumentiert, dass Tapas auf Krüge und Gläser gelegt werden, um zu verhindern, dass durch ein Windstoß Schmutz ins Glas kommt, oder ein unerwarteter fliegender Besucher in die kostbare Flüssigkeit im Glas eindringt.

Und so wurde die Kombination aus Getränk und Tapa nach und nach mehr als nur eine feste Größe, die zu einer gastronomischen Tradition und zu einem echten Markenzeichen Spaniens wurde.

Die besten Tapas Städte

Altstadt Tarifa

Obwohl Tapas in allen spanischen Städten eine tief verwurzelte Tradition sind, haben einige diesen Brauch sogar zu einem wahren Wahrzeichen der Stadt gemacht. Im Norden gibt es gute Beispiele mit San Sebastian, Logroño, Leon oder Salamanca. Im Süden ist Andalusien berühmt für seine Tapas und Granada, Almeria, Jaen oder Cádiz sind einige seiner wichtigsten Mekkas. Es gibt auch Varianten nach Gebiet und Stadt, ob die Tapa das Getränk kostenlos begleitet oder nicht.  Es gibt zwar einige, die behaupten, wenn es den Namen "Tapa" trägt, muss es immer frei sein. Es gibt zurückhaltendere und kleinere, wie Erdnüsse oder Kartoffelchips und großzügigere, wie Gildas, gebratene oder sogar aufwändige Zubereitungen, mit denen man in wenigen Runden essen und trinken eine vollwertigs Essen hat.

Außerhalb der spanischen Grenzen sind Tapas ein hochgeschätzter gastronomischer Schatz, der sich leicht exportieren lässt - wenn auch nicht immer mit entsprechenden Ergebnissen - und das Interesse von Köchen und Restaurants auf der ganzen Welt geweckt hat.

Eine Tapa mit Fischkonserven?

Eine Idee für diesen Sommer - ▷Gefüllte Paprika mit Thunfisch
Wenn Ihr Backofen nur noch zum Brot backen verwendet wurde, haben wir gute Nachrichten: Jede Dose Conservera de Tarifa ist eine gute Wahl, um eine schnelle und leckere Tapa zuzubereiten. Wie die gefüllte Paprika mit Thunfisch und den sie mit Salat, Tomate, Spargel, gekochtem Ei, Essig und mit dem Öl der verarbeiteten Dose begleiteten. Eine weitere exquisite Vorspeise, die Zutaten aus dem Garten und die besten Aromen des Meeres kombiniert, ist der ▷Spanischer Kartoffelsalat . Und wenn Sie eine Vorspeise mit tadelloser Präsentation und erhabenem Geschmack suchen, mit der Sie Gäste, Familienmitglieder überraschen oder Ihrem Gaumen ein gutes Geschenk machen können, dann ist das der ▷Makrelensalat mit einer Note Geräuchertem und roten Früchten.

Spanische Tapas Makrele

Haben Sie Hunger bekommen? In unserem Online-Shop finden Sie Ihre Lieblingsdosen für schnelle und leckere spanische Tapas in den Sommertagen.

Spanische Tapas Welttag der Tapas

Post Kommentare