▷Gefüllte Paprika mit Thunfisch

▷Gefüllte Paprika mit Thunfisch

Gefüllte Paprika mit Thunfisch

oder Makrelenfiltets aus Andalusien. Perfekt filetiert!

Dieses Rezept für andalusische Thunfisch- und Makrelenfilets mit geröstetem Paprika umhüllt zeigt, wie delikat die Fischkonserven als Basis für warme Gerichte verwendet werden können. Das Gericht ist eigentlich eine Variante der Makrele mit Paprika in Konserven und die Makrele könnte natürlich auch durch Fregattmakrelen ersetzt werden.

Zutaten:

  • Rote Paprika
  • 2 Dosen Thunfisch, Makrele oder Fregattmakrele zum Füllen der Paprika. Wir verwenden natürlich das Olivenöl für die Zubereitung des Gerichts.
  • Lauch, der blanchiert werden soll.

Die Vorbereitung der gefüllten Paprika:

Schritt 1:

Heizen Sie den Ofen auf 200º vor. Legen Sie die Paprika auf ein Backblech, bestreuen Sie sie mit grobem Salz und beträufeln Sie sie mit einem Spritzer Olivenöl. Die Paprika in den Ofen schieben und 40 Minuten braten. Nach dieser Zeit nehmen Sie sie heraus, lassen sie abkühlen und anschließend schälen Sie sie.

Schritt 2:

Nachdem Sie die Paprika geschält und entkernt haben, schneiden Sie sie in dicke Streifen. Verlängern Sie diese Streifen und wickeln Sie jeden mit einer Makrelenlenlende ein. Um zu verhindern, dass diese Rollen sich öffnen, binden Sie sie mit sehr dünnen Streifen blanchiertem Lauch zusammen.

Schritt 3:

Backen Sie die Röllchen kurz auf und servieren Sie sie heiß. Man kann sie als Vorspeise servieren, die auf einer Scheibe Toast präsentiert und mit einem Spritzer Olivenöl bestreut wird.

Variationen:

Natürlich können Sie dieses Rezept auch mit ganzen entkernten Paprika umsetzen. Hier würden wir kleine Paprika empfehlen um die gefüllte Paprika auch optisch wirken zu lassen.

Gefüllte Paprika mit Thunfisch oder Makrele, Fazit:

Dieses relativ einfach zuzubereitende Rezept stellt auch optisch ein sprechendes Gericht da. Als Vorspeise oder als Teil eines Hauptgerichts können Sie hiermit punkten. Die Variationen mit Makrele und Fregattmakrele sollten Sie unbedingt ausprobieren.

Es wird sicher ein kulinarischer Erfolg!

gefüllte Paprika mit Thunfisch

Post Kommentare