▷Baelo Claudia - Bolonia - Die Römerstadt

▷Baelo Claudia - Bolonia - Die Römerstadt

Fischsalzerei zur Zeit der Römer

als damaliger Exportschlager des Baelo Claudia und Ursprung der heutigen Fischkonservierung in Tarifa.

Gegründet im 2. Jahrhundert vor Christus liegt Baleo Claudia im von Tarifa 17 Kilometer entfernten Bolonia. Hier sind die in dieser Region ersten Fischsalzereien entstanden. Von hier wurde das gesamte römische Reich mit hauptsächlich Thunfisch und der damals sehr wertvollen Würzsoße Garum versorgt. Der Fisch wurde vor Ort direkt verarbeitet, in der Salzerei haltbar gemacht und in Amphoren zum Transport abgefüllt.

Die Kunst des Fischfangs

der Konservierung und die Gastronomie in diesem Gebiet wurden im islamischen und mittelalterlichen Zeitalter perfektioniert. Die üblichen Fischsorten waren die gleichen wie heute, die Sardine (la Sardina), die Makrele (la Caballa), die Fregattmakrele (la Melva) und der Thunfisch (el Atún).

Die Grundlagen dieser Kunst wurde eine der Hauptwirtschaftstätigkeiten von Tarifa!

Heute können Sie diese andalusische Ausgrabungsstätte täglich besichtigen. Seit 2007 gibt es hier auch ein Museum und Forschungszentrum in denen Sie die ausgegrabenen Artefakte und die Geschichte und Lebensart der damaligen Entwicklung sehen können.

Ein sehr besonderes Projekt das direkt im Zusammenhang mit der Verbreitung und Herstellung der damaligen aber auch heutigen Fischkonservierung nachvollziehbar wird.

Am besten Sie besuchen das Baelo Claudia ...

Post Kommentare